Die Kanaren gehören zu den Top-Reisezielen in Europa. Vor allem mit Kindern bietet sich ein Urlaub auf den Inseln westlich von Afrika an. Besonders beliebt ist ein Urlaub auf Fuerteventura. Seit Ende der 80er Hagre boomt hier der Tourismus. Einhergehend eine enorme Entwicklung bei kulturellen, sportlichen und Wellness-Angeboten. Einzigartig ist der schwarze Sand auf einigen Stränden Fuerteventuras. Diese hat die Insel ihrem vulkanischen Ursprung zu verdanken.

Wer feine Sandstrände liebt, aber lange Anreisen etwa in die Karibik, nach Thailand oder die Seychellen scheut, ist mit einem Urlaub auf Fuerteventura bestens beraten. Vor allem für Kinder ist ein Fuerteventura Urlaub ein Highlight. Wo sonst kann man Mama oder Papa in schwarzem Sand eingraben, oder eine Sandburg zu bauen, die mit etwas Geschick einer echten düsteren Raubritterburg sehr ähnlich wird.

Urlaub auf Fuerteventura ist mehr als Sonne und Strand

Aber ein Urlaub auf Fuerteventura hat mehr zu bieten als schwarzen Sand und die Wellen des Atlantiks. In den letzten Jahren wurde auf der Insel sehr viel in Freizeitangebote und -attraktionen investiert. Das sind zum Beispiel:

  • Der Oasis Park im Süden Fuerteventuras ist mit seinen zahlreichen Tiergehegen und -shows eine gelungene Abwechslung zum Strandleben.
  • Wem die teils hohen Wellen zu fade sind, ist im Acua Water Park in Corralejo am richtigen Platz. Viele Rutschen in den verschiedensten Größen und für jede Alterklasse sorgen für Nervenkitzel und Abenteuer. Ebenso ist der Kinderbereich mit vielen Attraktionen bestückt, so dass keine Langeweile aufkommen kann.
  • Auf der Wanderung zu den historischen Piratenhöhlen von Ajuy am Strand Playa de los Muertos (Strand der Toten) kommt man an den alten Kalköfen und der Schiffsrampe El Rampa des damaligen Hafens Puerto de la Pena vorbei. Eine interessante Reise in die abenteuerliche Vergangenheit Fuerteventuras.
  • Noch mehr Piratenluft gefällig? Sich fühlen wie Jack Sparrow persönlich kann man auf der Pedra Sartana, einem restaurierten Zweimastschoner, der im Hafen von Moro Jable vor Anker liegt. Von hier aus geht es auf 5-stündige Piratentour entlang der südlichen Küste der Insel. Klar soweit?
  • Wer auch wissen will, wie es rund um Fuerteventura unter Wasser aussieht, sollte in Caleta de Fuste einen Tour auf dem Oceanarium Explorer buchen. Bei der einstündigen Fahrt mit dem U-Boot können Muränen, Rochen, Oktopusse und mit etwas Glück sogar Wale beobachtet werden.

Fuerteventura ist also das perfekte Ziel für einen Familienurlaub. Die Anreise von rund 4 Stunden mit dem Flieger ist auch mit kleinen Kindern noch stressfrei machbar. Bei nur 19 Regentagen im Jahr (meistens im November und Dezember) kann man für einen Urlaub auf Fuerteventura sogar fast eine Schön-Wetter-Garantie geben. Besser geht es nicht!

Lust auf einen Urlaub auf Fuerteventura?
Hier finden Sie die besten Fuerteventura-Angebote