Kostenlose Hotline aus Deutschland

0800 - 48 68 747

Wir sind bis 22 Uhr für Sie da!

60 € Reisegutschein für Ihren nächsten Urlaub

Karibikparadies Kuba

Zur Orientierung einen kurzen Überblick und die wichtigsten Eckdaten:

Kuba liegt zwischen dem nördlichen und südlichen Teil des amerikanischen Kontinents am Eingang des Golfes von Mexiko und ist ca. 1250 km lang und zwischen 31 in 191 km breit.

Kuba wird auch als die Zuckerinsel bezeichnet. Der Name stammt vom Zuckerrohranbau, den man nahezu überall sehen kann.

Havanna Plaza José Marti

Das gemäßigte subtropische Klima mit seinen angenehmen und warmen Temperaturen macht Kuba ganz jährig zu einem beliebten Reiseziel. Nur die Hurrikan Zeit darf man nicht vergessen, offiziell ist diese von Mai bis Oktober, jedoch konzentriert sich diese meist nur auf September.

Zur Einreise benötigen Sie einen 6 Monate gültigen Reisepass, sowie eine Touristenkarte. Diese Einreisekarte ist bei allen Pauschal Reisen bereits inkludiert, sollten Sie individuell Flug, Hotel und/oder Mietwagen buchen, können Sie diese Touristenkarte bei der deutschen Botschaft beantragen! (Bearbeitungszeit ca. 4 Wochen)

Kuba wird ab 4 deutschen Flughäfen 1x wöchentlich direkt angeflogen. Die Flugdauer beträgt ca. 11 Stunden.

Endlich angekommen auf Kuba ist es ein Muss sich die wunderschönen Städte und Täler anzuschauen. Nur damit Sie einen kurzen Einblick auf das Leben und die Mentalität der Kubaner erhalten. Empfehlen kann ich Ihnen eine geführte Busrundreise, aber auch eine Mietwagenrundreise auf eigene Faust ist auf Kuba sehr problem- und gefahrlos.

Höhepunkte für Ihren Kuba Urlaub

Die Hauptstadt Havanna

In der Altstadt von Havanna trifft man oft auf Bauten im spanischen Kolonialstil. Vorherrschend ist der andalusische Baustil mit schönen Balkons, schmiedeeisernen Gittern und mit Mosaiken ausgelegten Innenhöfen und man sieht herrliche alte amerikanische Straßenkreuzer. Über die Hauptstraße Prado (Paseo de Marti) kommt man zuerst zum Kapitol (früher Sitz des Parlaments, heute der Akademie der Wissenschaften), das dem US-Kapitol nachgebildet ist. Wenn Sie dann quer durch die Stadt laufen kommen Sie zum Plaza José Marti (Plaza de la Revolucion).

Havanna Bar

Die Hauptplätze in der Altstadt von Havanna sind der Plaza de las Armas mit dem Rathaus (Palacio de los Capitanes) aus dem 18. Jh. und der Plaza de la Catedral. Zur Erfrischung bieten sich Cocktails an: Cuba libre (Rum Cola), Ron Collin (Rum Zitrone), Mojito (Rum Pfefferminze), Daiqiuri (Rum mit gestampftem Eis). Beim Bummeln durch die Altstadt sollte man in jedem Fall auch an der Calle Obispo in die Floridita-Bar einkehren oder in die Bodeguita del Medio - einst Hemingways Lieblingsbars.

Das Vinales Tal

Weiter westlich von Havanna kommen Sie in das Vinales Tal. Die reizvolle Landschaft von Pinar del Rio wird geprägt von bizarren Kalksteinhügeln. In dieser Region wird der Tabak für die berühmten Zigarren angebaut. Besuch einer Zigarrenfabrik ist hier Pflichtprogramm, genauso wie Besichtigung der Höhle der Indios.

Kuba Vinales Tal

Trinidad

Weiter geht die Fahrt nach Trinidad. Eine der größten Touristenattraktionen ist sicherlich die Plaza Mayor, deren Flair noch heute an die Kolonialzeit erinnert. Alle bedeutenden Museen sind rund um die Plaza Mayor zu finden. Das koloniale Zentrum mit etwa 600 m Durchmesser ist zum großen Teil erhalten, die meisten Häuser werden bewohnt. Im Gegensatz zu ähnlich schönen Städten gibt es kaum Hotels, Restaurants oder Läden, so dass die Stimmung in den Kopfsteinpflasterstrassen trotz vieler Touristen sehr ruhig ist. Ausflugsziele in der Nähe von Trinidad sind der Nationalpark Topes de Collantes in der Sierra die Escambray, das Zuckerrohrtal Valle de los Ingenios und die Halbinsel Ancón mit Sandstränden und Schnorchelmöglichkeiten.

Trinidat

Santiago de Cuba

Sehr sehenswert in Santiago de Cuba ist das Piraten Museum, sowie der Santa-Figenia-Friedhof. Santiago de Cuba war lange Zeit auch die Hauptstadt von Kuba und wird auch heute noch die Hauptstadt der Karibik genannt!

Von Santiago de Cuba aus lohnt sich auf jeden Fall ein Ausflug nach Bayamo. Eine sehr schöne und gut erhaltene Stadt, die noch viele alte Kolonialbauten besitzt. Und wer auf Kuba noch keine Kutschfahrt hinter sich gebracht hat, der sollte das hier unbedingt tun. Im Hinterland befindet sich auch die schöne Wüste „SierraMaestra“.

Hinterland Santiago de Cuba

Die Strände von Varadero

Zum Relaxen und Entspannen laden die kilometerlangen Strände von Varadero ein. Kristallklares Wasser, weißer Sandstrand und Palmen so weit das Auge reicht.

Hoteltipp Kuba Varadero

Das derzeit beste All Inklusive Hotel ist das Paradisus Varadero und hier passt wirklich alles. Das Paradisus Varadero ist eine weitläufige Hotelanlage welches besonderen Wert auf karibischen Flair legt. Der großzügig angelegte Pool mit der integrierten Bar laden zum Planschen, aber auch relaxen ein.

Hoteltipp Kuba Varadero

Hier in diesem Hotel, wird nicht nur besonderen Wert auf ein romantisch/karibisches Flair gelegt, sondern auch Wassersport wird hier groß geschrieben. Von Wasserski, Bananaboat, bis hin zum Kajakfahren, wir hier alles im All-Inklusive-Arrangement angeboten. Essen satt! Zu den Annehmlichkeiten zählen das italienisches Restaurant "Stella di Mare", das Buffet Restaurant, das Romantik Restaurant "Turey", das spanische, mediterraneà-la-carte Restaurant "La Alhambra", das à-la-carte Steakrestaurant und mittags der Chiringuito Grill mit großem kulinarischem Angebot, ebenso wie vier Bars.

Ich wünsche allen ganz viel Spaß auf meiner Lieblingsinsel im karibischen Meer.

Zurück zur Übersicht